Berufsorientierung

Berufsorientierung findet viele Ansatzpunkte in den anderen Unterrichtsgegenständen, verfolgt jedoch darüber hinausgehende, eigenständige Ziele.

Der Unterricht in Berufsorientierung strebt die Entscheidungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler an und soll zwei Hauptkomponenten integrieren: Ichstärke (Selbstkompetenz) und Wissen um die bzw. Auseinandersetzung mit der Berufswelt (Sach- und Methodenkompetenz). Sozialkompetenz gewinnt steigende Bedeutung in der Berufswelt: Sie soll sowohl Gegenstand der Untersuchung als auch der Einübung im Rahmen der Berufsorientierung sein.

Somit soll ein wesentlicher Beitrag zur Persönlichkeitsbildung der Schülerinnen und Schüler geleistet werden. Die Entwicklung und Stärkung von Hoffnung, Wille, Entscheidungsfähigkeit, Zielstrebigkeit, Tüchtigkeit, Leistungsbereitschaft, Durchhaltevermögen und Beziehungsfähigkeit soll dabei im Mittelpunkt stehen.
Berufsorientierung bietet auch Gelegenheit, traditionelle Einstellungen und Vorurteile im Hinblick auf Berufs- und Bildungswege zu überprüfen, und zielt darauf ab, den Raum möglicher Berufs- und Bildungsentscheidungen, insbesondere für Schülerinnen, zu erweitern.

Seit 2016 gilt die Verpflichtung zur Bildung oder Ausbildung für Jugendliche bis 18.

"Gemäß § 4 Abs. 1 APflG sind die Erziehungsberechtigten verpflichtet, dafür zu sorgen, dass Jugendliche, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben, bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres einer Bildungs- oder Ausbildungsmaßnahme oder einer auf diese vorbereitenden Maßnahme nachgehen. Sollte dies nicht der Fall sein, so müssen Erziehungsberechtigte die Koordinierungsstelle verständigen. Erziehungsberechtigte, die die AusBildungspflicht schuldhaft verletzen, haben mit einer Geldstrafe von € 100 bis € 500, im Wiederholungsfall von € 200 bis € 1 000 zu rechnen" Auszug aus dem Ausbildungspflichtgesetz (APflG, BGBI I Nr. 62/2016)

Den genauen Erlass dazu finden Sie unter folgendem Link


LINKS

www.ams.or.at/bewerbung

Das interaktive Bewerbungsportal unterstützt im gesamten Bewerbungsprozess – von der Stärken-Schwächen-Analyse über die Erstellung der Bewerbungsunterlagen bis zur Vertragsverhandlung.
www.arbeitszimmer.cc
Das Arbeitszimmer ist die Jugendplattform rund um die Themen Ausbildung, Beruf und Bewerbung – Sie erhalten umfassende Informationen sowie News und Eventankündigungen.
www.berufskompass.at
Der Berufskompass ist das optimale Tool für die Berufsorientierung. Nach der anonymen Beantwortung des Fragebogens erhält man ein individuelles Ergebnisprofil sowie eine Liste passender Berufsvorschläge.
www.berufskompass.at/lehre
Der Lehrlingskompass ist ein Beruforientierungstest für Lehrstellen-Interessierte. In ca. 15 Minuten erhält man ein individuelles Ergebnisprofil und eine Liste mit passenden Lehrberufen.
www.ams.or.at/ychoice
Your Choice bietet umfassende Informationen für Schüler/innen und Maturant/innen über Berufsbilder und passende Ausbildungswege.
www.ams.or.at/qualifikationsbarometer
Das Qualifikations-Barometer zeigt aktuelle Arbeitsmarkt- und Qualifikationstrends auf und ermöglicht so die Einschätzung von Jobchancen und Qualifizierungsbedarf in unterschiedlichen Branchen und Berufen.
www.weiterbildungsdatenbank.at
Die Weiterbildungsdatenbank ermöglicht die individuelle Suche nach Weiterbildungsangeboten in ganz Österreich.
www.lehrberuf.info
Über 10.000 Lehrstellen mit 1 Klick. Finde deinen Traumberuf!

www.playmit.com
Kostenlose Lern- und Quizplattform. Über 20.000 Quizfragen zu Schule,Beruf,Allgemenwissen,etc.